Artikel


04.01.2020

Petra Stankewitz neue Grünen-Sprecherin

Ablehnung AWIGO-Standort Holsten Mündrup

Georgsmarienhütte – Petra Stankewitz wurde für die nach berufsbedingtem Wegzug ausgeschiedenen Monika Wessendorf einstimmig zur Sprecherin des Stadtverbandes der Grünen gewählt. Weiter gehören dem Vorstand an als Co-Sprecherin Anke Sprengelmeyer, als Schriftführer Johannes Bartelt und als Kassierer Tobias Demircioglu.

Als ihr Hauptanliegen kündigte die als Altenpflegerin tätige Stankewitz an, dem Anliegen des Klimaschutzes in der Stadt mehr Geltung zu verleihen. „Sowohl im Bereich Stromversorgung und Wärme als auch Verkehr sowie Landwirtschaft und Ernährung gibt es in unserer Stadt noch viel zu tun“, so die neue Grünen-Sprecherin.

Unterstützen wollen die Grünen die Holsten-Mündruper Bürgerinitiative gegen ein AWIGO-Abfallzentrum in der Mündruper Heide. „Wer den Anliegern bei der Löschung des Landschaftsschutzes sanftes Gewerbe verspricht, kann jetzt nicht mit einem immissionsträchtigen Betrieb kommen“, so Stankewitz. Der Rat sei aufgefordert, in seiner nächsten Sitzung am 13. Februar Klarheit zu schaffen.

Über die Planung zur Errichtung eines Frauenhauses für den Südkreis berichtete Anke Sprengelmeyer. Angesichts der Berichte über Platzmangel und Abweisungen in Osnabrück sei es das Ziel des gegründeten Vereins, möglichst bald im Südkreis für von familiärer Gewalt betroffenen Frauen Schutz zu bieten. Dafür gelte es, mit Unterstützung der Kommunen und des Landkreises die von Bund und Land zur Verfügung gestellten Gelder zu nutzen.

Beschlossen wurde der Jahresplan für 2020. Neben monatlichen Treffen sollen am 15. März ein Biofrühstück zum Thema Klimaschutz mit dem Bundestagsabgeordneten Oliver Krischer und am 13. September eine Bus-Stadtrundfahrt angeboten werden. Am 21. Januar soll zum Thema Schottergärten kontrovers mit Rainer Kavermann und Jörn Welkener diskutiert werden (20 Uhr, Gildehaus).



zurück

Keine Kommentare

Kommentar schreiben






CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.




* Pflichtfelder