Artikel


20.07.2021

Torschlusspanik

Anträge der CDU und SPD

Als unausgegorene Torschlusspanik hat die Grünen-Fraktion in ihrer jüngsten Sitzung die Häufung von Anträgen von CDU und SPD zur aktuellen Ratssitzung kritisiert. „Damit wird die Verwaltung für von diesen Parteien in den letzten 5 Jahren Versäumtes sinnlos mit Arbeit belastet“, so der Fraktionsvorsitzende Robert Lorenz. Insbesondere dürften kurz vor Ende der Ratsperiode keine Schaufenster-Beschlüsse für die nächsten Jahre erfolgen. Wofür das Geld zukünftig ausgegeben werde, müsse dem am 12. September zu wählenden neuen Rat vorbehalten werden.



zurück

Keine Kommentare

Kommentar schreiben






CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.




* Pflichtfelder